9. Mai 2014

Was JUST ist? Heute geht es los, 9.5.-18.6.2014, täglich min. 10-20 Uhr in Stuttgart volles Kunstprogramm

JUST – Episoden in der Calwer Passage

9.5.–18.6.2014





Im Mai und Juni wird die Calwer Passage im Zentrum Stuttgarts zum Spielort kontemporären Kunstgeschehens. Die Kuratoren, Laura Bernhardt, Demian Bern und ihr Team, laden in die leerstehenden Boutiquen dieses postmodernen Kleinods Künstler unterschiedlicher Disziplinen, Stuttgarter Kunstinstitutionen und weitere Kooperationspartner zu sogenannten »Raumstipendien« ein. Sechs Projektwochen lang greifen Ausstellungen, Workshops, Vorträge und hybride Formate ineinander. JUST spannt den Bogen für prozessuale Arbeitsweisen, Installationen, Performances, Interventionen und institutionelle Schnittstellen. Die Episode als Handlungsformat öffnet Passanten, Besuchern und Kooperationspartnern Zugänge zu künstlerischen Positionen und bietet sowohl Plattformen als auch Reibungsflächen zwischen den Akteuren. In den vom Eigentümer zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten sollen nicht ausschließlich ästhetische Äußerungen erzeugt und diskutiert werden. Die besonderen Konstellationen geben auch Forderungen Ausdruck nach einem direkten Zusammenwirken, mutigen Initiativen und der Bereitschaft zur aktiven Auseinandersetzung – für die Kunst und für die Stadt.



Im wöchentlichen Wechsel verwandeln künstlerische Positionen die acht Ladenflächen in Stätten der Produktion und des Austauschs. Jede Projektwoche beginnt freitags mit einer Vernissage und endet am darauffolgenden Donnerstag mit einer Finissage. Punktuell gliedern sich Seminare, Workshops, Kunstvermittlungen und Vorträge in die künstlerischen Episoden ein. Sie thematisieren u.a. Existenzfragen des Künstlers und den Stellenwert von Kultur im urbanen Raum und schaffen damit ein offenes Diskursfeld, das die Bezüge von Kunst und Gesellschaft aktiv zu verorten sucht. Auch in den räumlich parallel stattfindenden Episoden werden die Künstlerinnen und Künstler solche Themen bearbeiten und mit einem Publikum verhandeln. Erst zum Ende der sechs Wochen jedoch wird sich ein Gesamtbild ausmachen lassen, das sich in mannigfaltigen Verknüpfungen und neuen Konstellationen manifestiert und der Zukunft und sich selbst neue Aufgaben stellt.




 · Calwer Passage, Rotebühlplatz 20, 70173 Stuttgart


-english version-



JUST – Episodes at Calwer Passage Stuttgart

9.5.–18.6.2014



In May and June the Calwer Passage in Stuttgart's city center becomes a setting for artistic happenings. Curators Laura Bernhardt and Demian Bern and their team invite artists from a variety of disciplines, along with Stuttgart's art institutions and other partners for so-called “space scholarships” within vacant post-modern boutiques. This six-week project intertwines exhibitions, workshops, lectures and hybrid formats. JUST extends its reach to include process-based working methods, installation, performance, interventions and institutional interfaces. The “episode”, as an acting format, makes artistic positions accessible to passerby, visitors and cooperation-partners while offering platforms and points of contact between the players. On these premises, made available by the owner, the dialogue should extend beyond the production and discussion of mere aesthetic utterances. This special constellation expresses a demand for direct interaction, bold initiatives and a readiness to actively debate for art and for the city.



The weekly rotation of artistic positions will transform the eight shop areas into spaces of production and exchange. Each project week begins on Friday with an opening reception and ends the following Thursday with a closing event. Regularly scheduled seminars, workshops, artistic exchanges and lectures will be incorporated into the artistic episodes. These will focus on, among other things, existential questions of the artist and the significance of culture in urban space, thus creating an open field of discourse that seeks to actively situate the relations of art and society. The artists will also respond to such themes by negotiating with the public within the spatial context of these concurrently held episodes. From the beginning to the end of the six weeks, an overall picture will develop, manifesting through relationships and constellations. The future will present us with new objectives.



www.just-here.org · Calwer Passage, Rotebühlplatz 20, 70173 Stuttgart

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen