28. Dezember 2023

MERCY - may we have GRACE & GRIT - PEACE FOR ALL in 2024




Alles Gute für Dich, Sie und Euch im neuen Jahr 2024.


"Totentanz", 26 Keramikdoppelfiguren je ca. 25x15x15 cm, Dimensionen variabel, Kerstin Schaefer 2023Foto: Michaela Sadlowski
          
Christa Munkert und Kerstin Schaefer mit Gästen in der Ausstelung "WAW - WE ARE WONDERFUL" mit Marleen Pennings, Kunstverein Schloss Ellwangen, 2023 Foto: Michaela Sadlowski-D.

25. Oktober 2023

Kunstverein Schloss Ellwangen - Kerstin Schaefer, Christa Munkert & Marleen Pennings

HERZLICHE EINLADUNG / YOU ARE CORDIALLY INVITED
to our brandnew show
WAW - WE ARE WONDERFUL
Kerstin Schaefer - Christa Munkert - Marleen Pennings
KUNSTVEREIN ELLWANGEN


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
"Weihwasserbanditen", 30x17x13, Keramik, Kerstin Schaefer 2020-2023


Ausstellung 8. Oktober – 3. Dezember 2023

WAW - WE ARE WONDERFUL 3 Positionen frische Malerei Christa Munkert, Marleen Pennings und Kerstin Schaefer


In dieser Ausstellung frischer, zeitgenössischer Malerei die mit Material, Raum und dem Entstehungsprozess spielt geht es ums Eingemachte, ums Existenzielle, um Liebe, Leben und Tod, es wird alles in die Wagschale geworfen: Herz, Seele und Körper.
 

AusstellungseröffnungSonntag, 8. Oktober 2023 um 11 Uhr im Schloss ob Ellwangen, Residenz  Begrüßung:Roland Hasenmüller, Vorstand Kunstverein EinführungJohanna Ruoff M.A. Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin Zur Ausstellung erscheint ein Booklet.

Weiteres Programm  Sonntag 5.11. 2023 von 11-16 Uhr Performance von Kerstin Schaefer15 Uhr Führung durch die Ausstellung mit Kuratorin Silke Schwab-KrügerFinissage Sonntag 3.12. 2023 von 14-15 Uhr kleine Kunst-Auktion einer Weihnachtsedition, Überraschungen und Wundertüten bei Punsch

Ort: Schloss Ellwangen/ Jagst:
 
 
 
 


"reach out & dive deep", Rathaus Stuttgart, EÖ, Freitag, 20.November 2023, 19:30h - Einzelausstellung mit Tiffany Joy Sutton (St. Louis) anlässlich 60 Jahre Städtepartnerschaft und neuem Künstleraustausch Stuttgart/ St. Louis https://www.gedok-stuttgart.de/aktuell/veranstaltungen/reach-out-dive-deep/



"WUNSCHDENKEN", Haus der Katholischen Kirche, Königstr. Stuttgart, kleine Gruppenausstellung, EÖ Do., 16.11.2023 https://www.insight-kunst.de/

Eröffnung 16.11.23, 19 Uhr
Dauer: 16.11.23 – 05.01.24, Mo-Fr 9-19 Uhr
Haus der Kath. Kirche
Königstr. 7, Stuttgart
 
 
 
 
 
 
 

22. September 2023

WKV Stuttgart touched/ untouched Mitgliederausstellung 2023

 Flyer hier

Unberührt Berührt

Ausstellung der Künstler*innenmitglieder des Württembergischen Kunstvereins
2. September – 1. Oktober 2023

Alle zwei Jahre kuratiert der Württembergische Kunstverein eine Ausstellung seiner Künstler*innenmitglieder, für die jeweils ein Thema ausgeschrieben wird und bei der alle formal und inhaltlich passenden Einreichungen berücksichtigt werden. In diesem Jahr kreist sie um Aspekte des Berührens und berührt Werdens, des Begreifens und des Übergriffs, des Unberührten und Unberührbaren. Im Zentrum stehen Grenzen, Nähe- und Distanzverhältnisse.

Eine der zentralen Erfahrungen der Pandemie war das Gebot der Distanz und des Nicht-Berührens. Nähe und Berührung wurden plötzlich als Gefahr erlebt und mit einer begründeten Angst vor Übertragung, Krankheit und Tod belegt. Das tiefe menschliche Bedürfnis nach Berührung musste zurückgestellt werden, geriet für viele zur Sehnsucht.

Zugleich wurde die verordnete Distanz teilweise als angenehm und befreiend empfunden, denn Nähe und Berührung können auch übergriffig sein und eine Grenzüberschreitung darstellen.

Nähe- und Distanzverhältnisse zwischen Menschen sowie zwischen Menschen und anderen Lebewesen oder Dingen müssen individuell wie gesellschaftlich immer wieder neu verhandelt werden: zum Schutz der Persönlichkeit, der Freiheit, der Umwelt … In der Kunst ist das Berührungsverbot zum Schutz des Kunstwerks allgegenwärtig. Kunst berührt uns zugleich ganz ohne Körperkontakt, was eines ihrer größten Potenziale darstellt. Doch auch hier geht es um die Auseinandersetzung mit Grenzen im Hinblick auf emotionale Überwältigung und Manipulation oder Verletzung.

Die über 250 Werke umfassende Ausstellung zeigt höchst unterschiedliche künstlerische Ansätze zu diesen Fragen. Sie vermittelt einen beeindruckenden Überblick über die große Vielfalt ästhetischer Praktiken unter unseren Mitgliedern und ist zugleich Ausdruck und Resultat ihres großen Engagements für den Kunstverein.

Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70

zentrale@wkv-stuttgart.de

Quelle:

www.wkv-stuttgart.de

WUNSCHDENKEN

 

insight: Wunschdenken

Wunschdenken ist eine kognitive Verzerrung, die die menschliche Tendenz beschreibt, das zu glauben, was wir für wahr halten wollen, anstatt das, was tatsächlich wahr ist. Im Unterschied zu materiellen Wünschen ist das Wunschdenken immateriell und bewegt sich im Bereich der Utopien. Angesichts der aktuellen, weltumspannenden Krisen finden wir in unserer Gesellschaft in allen Bereichen die unterschiedlichsten Ausprägungen von Wunschdenken. Eine geträumte Flucht in ein Paradies aus Gedanken hat etwas Tröstliches, kritisch wird es allerdings, wenn man nicht mehr zwischen Realität und Wunschdenken trennen kann. Die Künstlerinnen der GEDOK Stuttgart haben das Thema ebenso variantenreich künstlerisch interpretiert – als Entsprechungen der eigenen Utopie, Reflexionen des eigenen Verranntseins, Bilder von Illusionen, Hoffnungen, verdrehten Formen von Wirklichkeit, sozialen Bubbles, in die kein Hauch von Zweifel einzudringen wagt, Despoten, die das Wunschdenken nähren, Strohhalme, die jemanden vor dem Ertrinken gerettet haben. Die Ausstellung ist juriert und zweigeteilt: Ein Teil wird im Haus der Katholischen Kirche, ein kleinerer Teil ab dem 24. November in der GEDOK-Galerie gezeigt.

Kooperation mit: GEDOK Stuttgart

Ausstellungseröffnung GEDOK: 23.11., 19:30 Uhr, Hölderlinstr. 17

Eröffnung 16.11.23, 19 Uhr
Dauer: 16.11.23 – 05.01.24, Mo-Fr 9-19 Uhr
Haus der Kath. Kirche
Königstr. 7, Stuttgart

Beteiligte Künstlerinnen:

Baumgärtner, Beate
Böller und Brot
Eberspächer, Gabriele
Farago, Sylvia
Geffers-Kleinbach, Ute
Geiger-Gerlach, Martina
Hofmann, Susanne
Hoschar, Diemut
Karsch-Chaieb, Barbara
Klafki, Anja
Krebietke, Caro

Maucher, Renate
Messerschmidt, Susanna
Reling-Burns, Stefanie
Schaefer, Kerstin
Schmeckenbecher, Eva
Schmid, Christina
Schuba, Cosima
Schütz, Ingrid
Trefz, Annette
Wenz-Delaminsky, Julia

Kuratorium insight:

Eva Dörr: Künstlerin und Musikerin, Stuttgart
Ronald Kolb: Kurator, Researcher, Ko-Leiter des Postgraduiertenstudiengangs ,,Curating” an der Zürcher Hochschule der Künste
Florian Model: Künstler und Kurator, Dozent an der Merzakademie Stuttgart
Maria Dis: Kunsthistorikerin, Leiterin des Projekts insight: im KBW Stuttgart e.V.
Roland Weeger: Leiter KBW Stuttgart e.V. und Leiter Haus der Katholischen Kirche Stuttgart

Gefördert von der Roman und Gertrud Stetter Stiftung

 

Quelle:  www.insight-kunst.de


 


5. Mai 2023

ALLE MEINE FREUNDINNEN #4 - EÖ Samstag, 6.Mai 2023 14 - 17 Uhr im Kulturkiosk Stuttgart.

MICHELIN KOBER und ASTRID SCHINDLER

ALLE MEINE FREUNDINNEN #4 am 

Samstag, 6.Mai 2023 14 - 17 Uhr im Kulturkiosk Stuttgart.

www.kultur-kiosk.de