5. September 2014

FUKS leitet weiter: JÄGER & SAMMLER - JUNGE NACHT Staatsgalerie Stuttgart am Sa, 13.09.14, 20:00 Uhr - 4:00 h



Junge Nacht 2014 "Jäger & Sammler"
Sa, 13.09.14 20:00Uhr


Staatsgalerie Stuttgart in Kooperation mit KIMTIMJIM
Foyer Stirling-Bau


Konrad-Adenauer-Str. 30-32
D-70173 Stuttgart


Zu einer Uhrzeit, zu der die Staatsgalerie normalerweise ihre Türen bereits geschlossen hat, geht es bei der Jungen Nacht erst richtig los. Nach dem riesigen Erfolg von letztem Jahr feiern die Jungen Freunde Staatsgalerie erneut in Kooperation mit KimTimJim. Bis Mitternacht laden wir zu sammlerischer Leidenschaft und Kunstjagd in die Ausstellungsräume der ständigen Sammlung und in die Sonderausstellung „Königliche Sammellust“ ein. Nach einem auf das Motto „Jäger & Sammler“ abgestimmten Programm sorgt erneut elektronische Musik vom Feinsten für tanzbare Unterhaltung. Bis 4 Uhr morgens kann getanzt werden – auch unter freiem Himmel in der Rotunde.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das Programm:

Sammlergespräch mit Dominic Brennenstuhl
Den Auftakt des Programms macht ab 20 Uhr ein Gespräch mit dem Hamburger Kunstsammler Dominic Brennenstuhl. Gemeinsam mit seiner Frau Cordula Sohst-Brennenstuhl hat Dominic Brennenstuhl unter der Prämisse, unseren Zeitgeist in künstlerischen Positionen einzufangen, eine bemerkenswerte Sammlung junger, zeitgenössischer Kunst aufgebaut, die derzeit im Museum Weserbrug in Bremen ausgestellt ist.

„Super Sound Sculpture goes Random“
in den Sammlungsräumen, anregende Kurzführungen durch die Sonderausstellung
Kunsthistorikerin Sara Dahme und Musiker Andreas Vogel gehen mit einem Plattenspieler und vielen Platten ausgerüstet in den Sammlungsräumen zur Klassischen Moderne auf Jagd nach interessanten Kombinationsmöglichkeiten von Bild und Musik – wobei sie spontan auch auf Wünsche reagieren.
In der Sonderausstellung „Königliche Sammellust“ gibt es jeweils zur vollen Stunde 30-minütige Kurzführungen zu provokanten Fragestellungen.

Kunstprojekte zum Mitmachen
Mit einer Angel geht das junge Künstlerduo „Jae Pas“ aus Münster bei seiner Kunstaktion „Fishing for Compliments“ im Publikum auf Fang nach ‚Komplimenten‘ in Form von Gegenständen. Im Austausch gibt es dafür ein Zertifikat, und die gefischten ‚Komplimente‘ können schließlich als Sammlung im Foyer begutachtet werden.
Amanda Moore und Kristof Gavrielides präsentieren ihre interaktive Videoarbeit „Just Shopping“, bei der beliebte Werbespots zerlegt und neu kombiniert werden können – dreht das übliche Manipulationsverhältnis zwischen Betrachter und Werbeclips also einfach mal um!

Kunst zum Jagen, Kunst zum Sammeln
Passend zum Motto der Jungen Nacht wird den gesamten Abend über im Foyer die ironisch-heitere Videoarbeit „Die Jagd“ des Konzeptkünstlers Christian Jankowski gezeigt.
Außerdem gibt es für die ersten 100 Besucher eine limitierte Künstlerkartenedition der grafisch experimentierfreudigen Künstlerin Salla Kuhmo.

Schnitzeljagd durch die Sonderausstellung und die Sammlungsräume
Bis 24 Uhr können die Sonderausstellung „Königliche Sammellust“ und die Sammlungsräume zur Kunst der Klassischen Moderne nach Lust und Laune durchstreift und erforscht werden. Wer mag, kann dabei ein Quiz lösen, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt, oder aber an einer 30-minütigen Kurzführung unter dem Motto „Junge für Junge“ teilnehmen.

DJ Roosevelt

Für die Junge Nacht 2014 wartet der in der Stuttgarter Clubsszene geschätzte Veranstalter KimTimJim mit einem musikalischen Programm auf höchstem Niveau auf. Der aus Köln stammende, erfolgreiche Newcomer DJ Roosevelt wird elektronische Tanzmusik mit Elementen der Pop- und Indepentmusik mischen. Unterstützt wird er von den DJs Rino (Space Ranger) und Robin (HearDis!). Bis 4 Uhr morgens kann getanzt werden…

Karten gibt es nur an der Abendkasse: 12,- Euro/
für Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie 10,- Euro

Quelle: Junge Freude der Staatsgalerie, Stuttgarter Galerieverein


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen