11. September 2014

FUKS empfiehlt LOTTE: Auktion und Ausstellung am Do.,18.09.2014, 19 Uhr

DER PUDEL MEINER MUTTER
Min Bark

Eröffnung der Ausstellung und Auktion 18.09.2014, 19 Uhr
Performance 14.09.-18.09.2014 (kann nur von außen gesehen werden)

Täglich von 10-22 Uhr haben Besucher und Passanten die Möglichkeit, von außen der
Künstlerin Min Bark bei der Arbeit im Projektraum LOTTE zuzusehen. Ihre Erinnerungen
an die Mutter, den Vater und ihre Geschwister formt sie zu überlebensgroßen Skulpturen 
und verarbeitet damit einen Teil ihrer Kindheit. Um sich symbolisch von den Erinnerungen 
zu trennen werden am vierten Tag der Séance die Skulpturen von Gerda Lenßen-Wahl im 
Rahmen der Finissage versteigert.

Min Bark, lebt und studiert in Stuttgart, Deutschland.
2003-2008 Sprachaufenthalt in New York und Paris.
2009-2010 studierte sie Bühnen und Kostümbild bei Martin Zehetgruber.
Seit 2010 freie Kunst bei Christian Jankowski und Mike Bouchet an der Kunstakademie Stuttgart.


Geplante Termine im Herbst:

25.09.
PROJEKTIONSRAUM
Nora Moschuering zeigt Kurzfilme von Studenten der HfbK Hamburg
Filmabend

2. 10. 
SPACES
Marina Gärtner (Kunstakademie Stuttgart)
Off Space Publikation

12.10. 
WALTER BENJAMIN PASSAGENWERK
Patrizia Bach (Weissensee Berlin) 
Ausstellung

25.10.   
RÄUME
Ülkü Süngün und Studenten (Merz Akademie Stuttgart)
Ausstellung

8.11. 
JAE PAS
Jae Pas (Kunstakademie Münster)
Ausstellung

20.11. 
WUNDER X TÜTE
Schauspiel Stuttgart & LOTTE
Performance

8.12. 
THE BOOK AS A TOOL
Rahel Zoller (Goldsmith University London)
Ausstellung 



QUELLE:

Projektraum Lotte.gif
             LAND OF 
 THE TEMPORARY 
             ETERNITY

Schnittpunkt-Kunst e. V. 
Willy-Brandt-Straße 18
70173 Stuttgart



Unterstützt von:
Bildschirmfoto 2014-07-07 um 08.35.09.png

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen