3. August 2016

techné at KÜNSTLERHAUS STUTTGART - eine Ausschreibung


Please scroll down for English version
 
Ausschreibung für Projekte
Wir laden dazu ein Projektanträge einzureichen, die im Rahmen von Techne, einer Kooperation zwischen dem Künstlerhaus Stuttgart und dem Theater Rampe, realisiert werden können.
Der Titel ist eine Referenz auf die vorsokratische Verwendung von 'téchne' als Einheit von Kunst und Technologie, wobei die Betonung auf den Wechselbeziehungen und Bedeutungsspielräumen zwischen diesen Begriffen liegt. Das Projekt legt den Fokus auf die Überschneidungen beider Felder im Hinblick auf aktuelle ethische, ökonomische und ästhetische Fragestellungen.

Als Produktionsplattform für darstellende und visuelle Kunst wird Techne im Zeitraum November 2016 bis Dezember 2017 in verschiedenen Formaten präsentiert – darunter Workshops, Performances, Dinner, Publikationen, Vorträge und Gespräche. Das Projekt findet seinen Abschluss in einer Ausstellung im Künstlerhaus Stuttgart und einem Festival im Theater Rampe im November 2017.
Wir begrüßen Projekte für den Ausstellungsraum und das Theater, mit Betonung auf den Zwischenräumen dieser beiden Kontexte.
Techne bietet:
  • Eine Grundfinanzierung und Unterstützung beim Einwerben von weiteren Fördermitteln
  • Einen Arbeits-/Atelierraum mit der Möglichkeit für einen bis zu 4-wöchigen Aufenthalt in Stuttgart für Produktion und Recherche
  • Unterstützung bei dramaturgischen/kuratorischen Fragestellungen und bei der technischen Umsetzung
  • Unterstützung in Kooperationen mit lokalen High-Tech Unternehmen und Forschungsinstituten
  • Öffentliche Präsentationen der Projekte im laufenden Programm der beiden Institutionen
Einsendungen müssen Folgendes beinhalten:
  • Eine Projektbeschreibung (1 – 2 Seiten) mit unterstützendem Bildmaterial
  • Eine Kostenkalkulation (Möglichkeiten einer Koproduktion und weiterer Förderung bitte angeben)
  • Ein Portfolio oder Lebenslauf inkl. Kontaktangaben und ggf. Link zu einer Website
Einsendungen bis zum 12. September 2016 an info@kuenstlerhaus.de. Antragstellungen sind auf Deutsch oder Englisch möglich.


Techne wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und das Land Baden-Württemberg.

Invitation for Proposals
We invite for project proposals to be realised under Techne, a project conceived between Künstlerhaus Stuttgart and Theater Rampe.
The title refers to the pre-socratic use and understanding of 'téchne' as a unity of art and technology. This is a project which extends the emphasis on the interdependence and slippage of terms, and explores the stakes of this intersection on ethical, economic and aesthetic levels.

Taking the form of a performing and visual arts production platform, Techne extends between November 2016 and December 2017. The project is presented through various formats, including workshops, performances, dinners, publications, talks and conversations, culminating in an exhibition at Künstlerhaus Stuttgart and a festival at Theater Rampe in November 2017.
We welcome proposals for the theatre venue and the art space with an emphasis on the intersections of these platforms.
Techne offers:
  • Core finance and fundraising support
  • A work space and production residency for up to 4 weeks
  • Technical and dramaturgical/curatorial support
  • Support in cooperations with regional high-tech companies and research institutions
  • Public presentation within the running programme at Künstlerhaus Stuttgart and/or Theater Rampe
Proposals have to include:
  • A project description (1 – 2 pages) with supporting visual material
  • A budget calculation (if co-production and fundraising possibilities are available please include)
  • A portfolio or CV including contact details and if available website link
Please submit to info@kuenstlerhaus.de by 12 September 2016. Proposals are welcomed in German or English.


Techne is funded by the German Federal Cultural Foundation (Kulturstiftung des Bundes) and the Federal State of Baden-Württemberg.



Quelle: Künstlerhaus Stuttgart · Reuchlin 4b · Stuttgart 70178 · Germany
http://kuenstlerhaus.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen