14. März 2016

EÖ: Fr., 18. 3.16, 19 Uhr /// „qui donne de l´ombre“ /// Klavierzimmerausstellung Kunstakademie Esslingen

 
Foto: Kerstin Schaefer
„qui donne de l´ombre“



von Kerstin Schaefer


Eröffnung: Freitag, 18. März 2016, 19 Uhr


-eine interaktive, raumbezogene Kabinett-Ausstellung mit Malerei, Grafik & Licht zum Thema „Schatten“-

mit Performance am Eröffnungsabend


in der Kunstakademie Esslingen




„Klavierzimmer“


Fritz-Müller Str. 1

73730 Esslingen





Ausstellungsdauer: 18.03.2016 - 18.09.2016

- die Ausstellung verändert sich im Laufe der Zeit...



Öffnungszeiten: Mo. und Mi. 8.30 - 12.30 Uhr und während der laufenden Kurse






In ihrer Ausstellung


„qui donne de l´ombre“


beschäftigt sich Kerstin Schaefer raumbezogen mit dem Blick auf die unbekannte Seite der Dinge, mit Blicken in und auf die Dinge hinter den Dingen und in die Tiefen der Dinge.



Die dunkle Seite des Dings, die zuerst ungesehene – wie ist sie beschaffen, was zeigt sie auf?
Was oder wer ist überhaupt in der Lage, einen Schatten zu werfen?



"..."Aber dies will ich Dir zugeben, dass Nandisipoh einen Schatten wirft." Dies ist die größte Anerkennung, die ein ´Takwena einer Frau zollen kann. Es bedeutet, sie besitzt beides, Schönheit und Charakter. Dann brach er unvermittelt ab..." aus Laurens van der Post Afrika-Roman "Flamingofeder"(1955)



Rückseitiges: Dunkle, weil unbeleuchtete oder unbekannte Seiten von uns oder von Objekten, die uns oft so unbekannt und also manchmal bedrohlich vorkommen, könnten bekanntermaßen Juwelen in sich bergen und das Ganze erst ganz und gut sein lassen. Sie stehen im Fokus und werden durch verschiedene künstlerische Eingriffe und Vorhaben im Raum thematisiert.



Dies wird zu einer sich im Laufe von 6 Monaten verwandelnden orts- und raumbezogenen Inszenierung von Zeichnung, Malerei, Skulptur, Material und Licht im Ausstellungsraum Klavierzimmer führen, die immer weiter wächst und sich konstant verändert während der Ausstellungszeit.



...eine Art Wunderkammer mit Laborcharakter, die auch Refugium und Ort der Selbst- und Weltbegegnung für die Besucher sein kann, die sich ein wenig einlassen auf den Raum und all die darin behausten Dinge und Botschaften.





Zur Eröffnung am Freitag, dem 18. März 2016 ab 19 Uhr wird Kerstin Schaefer im Rahmen einer zeichnerischen „Schattenperformance“ ad hoc-Kalligrafien für das interessierte Publikum anfertigen.





Quellen:




Kunstakademie Esslingen

Fritz-Müller Str. 1

73730 Esslingen

Tel. 0711-3109 363


info@kunstakademie-es.de



www.kerstinschaefer.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen