11. März 2016

EÖ AKKU //// Fr., 11.3.16, 19:00 Uhr //// S T : R U N G Künstlerische Strategien der Störung



S T : R U N G

Künstlerische Strategien der Störung




Janusz Czech (D/PL), Barbara Hindahl (D), Lazar Lyutakov (BG/A), Ana Navas (ECU/VE),

Raphael Montañez Ortiz (US), Rudolf Reiber (D), Thomas Straub (D), Pilvi Takala (FIN/D)


Welche bildnerischen und performativen Strategien der Störung und Dechiffrierung entwickeln Künstlerinnen und Künstler, um gesellschaftliche und mediale Funktionsweisen zu hinterfragen? Die Ausstellung ST:RUNG versammelt zu dieser Fragestellung acht internationale Positionen vornehmlich zeitgenössischer Kunst. Die unterschiedlichen medialen Verfahren und Strategien reichen von Interventionen in Alltagssituationen über Fragen der Autorschaft und Corporate Identity bis hin zur Destruktion historischer Hollywood-Filmsequenzen. Das Beziehungsgeflecht unterschiedlicher Referenzebenen in den jeweiligen Arbeiten verspricht ein irritierendes Spiel mit der Wahrnehmung unter Rückbezug auf unseren eigenen Alltag.

(Kuratiert von Kristof Georgen, Christine Gläser, Christoph Poetsch, Anne Römpp)



Eröffnung:

Freitag, 11. März 2016, 19:00 Uhr

Begrüßung: Clemens Ottnad


Einführung: Christoph Poetsch



Ausstellungsdauer:

12. März – 08. April 2016

Öffnungszeiten:

Mi – Fr 14.00 – 18.00 Uhr



Teilnahme an der Langen Nacht der Museen

Samstag, 2. April 2016, 19.00 – 02.00 Uhr



AKKU

Gerberstraße 5c

70178 Stuttgart


Der AKKU Projektraum ist eine gemeinsame Initiative des Künstlerbundes Baden-Württemberg

und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. 


link & Quelle:  www.kuenstlerbund-bawue.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen