7. November 2015

EXPERTENGESPRÄCH im KVN: "Ressource Innovation? Zwischen Ökonomisierung von Bildung / Forschung und den qualitativen Anforderungen der Wissensgesellschaft".

Diskussion im KVN

Donnerstag, 19. November 2015, 19 Uhr


"Ressource Innovation?

Zwischen Ökonomisierung von Bildung / Forschung und den qualitativen Anforderungen der Wissensgesellschaft"



KVN PROJEKTRAUM
Kunstverein Neuhausen
Rupert-Mayer-Kapelle
Rupert-Mayer-Str. 68
73765 Neuhausen/Fildern
 


Diskussionsteilnehmerinnen und Teilnehmer:

Prof. Dr. Wolfgang Bonß 

(Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität der Bundeswehr (München) und korrespondierendes Mitglied des Hamburger Instituts für Sozialforschung, Publikationen
zum Thema «Riskantes Wissen» und Risiko und Unsicherheit in modernen Gesellschaften).

Dr. Helmut Geiselhart
(Unternehmensphilosoph/Autor mehrerer Bücher zur Wissensgesellschaft mit
Schwerpunkt: Lernende Unternehmen)

Helga Müller
(Galeristin/ Mitbegründerin der Zukunftswerkstatt
Mariposa)

Dr. Brigitte Pihulak
(Unternehmerin, Dozentin Innovation & Design, Hochschule Reutlingen);

Moderation: Prof. Dr. Hans-Dieter Huber
(Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Gegenwart, Ästhetik und
Kunsttheorie, AdBK Stuttgart)

Weitere Informationen: http://kvnneuhausen.wordpress.com/diskussion



bis 29.11.2015 | KVN Projektraum, Rupert-Mayer-Kapelle

Ausstellung "INNOVATIONEN - Zur Verbesserung des Alltags"

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag, 14 - 18 Uhr oder nach Vereinbarung: kv.neuhausen@gmail.com

KVN PROJEKTRAUM
Rupert-Mayer-Kapelle
Rupert-Mayer-Str. 68
73765 Neuhausen/Fildern
kv.neuhausen@gmail.com 



Quelle:
http://kvnneuhausen.wordpress.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen