3. Februar 2015

BY NOW ifa-Galerie Stuttgart - Zeitgenössische Fotografie aus Belarus


BY NOW

Zeitgenössische Fotografie aus Belarus

Ausstellungsreihe „connect“

 
13. Februar – 12. April 2015
 
Belarus, ein weißer Fleck auf der Landkarte? 
 
Außenpolitisch und ökonomisch ist Belarus seit den 1990er Jahren weitgehend isoliert, 
innenpolitisch vom autokratischen Regierungsstil Alexander Lukaschenkos geprägt. 
Doch eine junge Kunstszene kommentiert mit frischem Blick, Humor und teilweise herausfordernder Unverfrorenheit
den Zustand ihres Landes. 
 
Die von Dr. Matthias Harder, Kenner zeitgenössischer Fotografie und Kurator der Helmut Newton Stiftung in Berlin,
konzipierte Ausstellung "BY NOW – Zeitgenössische Fotografie aus Belarus" widmet sich neuen Entwicklungen in
der belarussischen Fotografieszene und zeichnet ein vielschichtiges fotografisches Bild des Belarus der Gegenwart
zwischen klassischem Schwarz-Weiß-Porträt und experimenteller Bildbearbeitung. 
 
Die ifa-Galerien zeigten bereits 1994 in der Ausstellung "Fotografie aus Minsk" künstlerische Positionen
aus der belarussischen Hauptstadt. 20 Jahre später wird sichtbar, dass sich dort trotz der politischen Isolation eine
neue, junge Fotoszene entwickelt hat, die kreativ mit ihrer Alltagssituation umgeht und sich weltweit vernetzt. 
 
  
Beteiligte Fotografen/innen:  
 
Tanya Haurylchyk
Siarhei Hudzilin
Eugene Kanaplev-Leydik
Julia Leydik-Kanapleva
Pavel Kirpikau
Alexander Kladov
Mikhail Leschenko
Andrei Liankevich
Aleksey Naumchik
Paulina Palynskaya
Volga Sasnoukaya
Alexander Sayenko
Aleksei Shinkarenko
Maxim Shumilin
Alexandra Soldatova
Aleksaner Veledzimovich
 
Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 12. Februar 2015, 19 Uhr
 
Ausstellungsdauer:
13. Februar – 12. April 2015 
 
Öffnungszeiten:
Di – So 12 bis 18 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Kuratorengespräch 
Freitag, 13. Februar 2015, 16 – 17.30 Uhr 
 
Dr. Matthias Harder, Kenner zeitgenössischer Fotografie und Kurator der Ausstellung „BY NOW 
– Zeitgenössische Fotografie aus Belarus“, berichtet über Konzept und Entstehung der Schau. 
Er beleuchtet die Situation von Fotografen in Belarus und stellt deren künstlerische Fragestellungen 
und Auseinandersetzung mit dem Medium vor. 
 
Bei einem Aperitif haben Sie die Möglichkeit, mit dem Kurator zu diskutieren. 
 
ifa-Galerie Stuttgart 
Charlottenplatz 17 
70173 Stuttgart
 
Quelle: www.ifa.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen