21. Januar 2016

Machina eX Vortrag: "Die Realität hat die geilste Grafik" ///// Fr., 22. Januar 2016 um 19:30 Uhr im Kunstbezirk Stuttgart



Vortrag "Die Realität hat die geilste Grafik" - Einblicke in die
Erlebniswelten von Machina eX *


Freitag, 22. Januar 2016 um 19:30 Uhr im Kunstbezirk Stuttgart


Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

 
**Machina eX* macht Computerspiele in echt. Analoger Raum und digitale
Spielprinzipien verschmelzen zu Erlebniswelten, die der Spiellust und
Fantasie der Spieler einen Raum von Möglichkeiten eröffnen. Als
Grenzgänger und Hybride zwischen Theater, Computerspiel und
multimedialer Installation vereinen die Arbeiten von machina eX mitunter
widersprüchliche Inszenierungs- und Erzählstrategien in einem
Gesamtwerk. Jede Produktion ist ein Ringen um die Bedeutung der
Geschichte und des Gameplays. Immer wieder stellt sich die Frage,
welchen Einfluss die Entscheidungen der Spieler auf den Verlauf der
Ereignisse haben. Manchmal geht es dabei schlicht darum, ob sie das
Spiel verlieren können und wenn ja, wie ihre Niederlage aussieht? Die
Widersprüche zwischen Gameplay und Geschichte, Freiheiten und Regeln
oder grundsätzlicher, der Realität und dem Spiel, scheinen immer wieder
unauflöslich und doch werden sie von den Spielern oft scheinbar mühelos
überwunden. Dem Rätsel darum, wie ihnen dies gelingt und wie dieses
Gelingen durch die Gestaltung des Spiels gefördert werden kann, soll der
Vortrag nachgehen.

Robin Hädicke (geb. Krause, 1984) erschafft und erforscht als
Kulturwissenschaftler, Mitglied des Künstlerkollektivs machina eX und
als freier Interaction-Designer analog-digitale
Erlebnisräume.
Seine Arbeiten beschäftigen sich mit dem Wechselspiel von
Kultur und Technik sowie dem Einfluss digitaler Denk- und
Handlungsmuster auf die analoge
Lebenswelt. Die ästhetische Praxis digitaler Medien, ihr Einfluss auf
die Gesellschaft sowie ihre Vermittlung bilden die Schwerpunkte seines
Schaffens und Denkens.

Der Vortrag ist frei zugänglich.






Quelle: http://machinaex.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen